Ausschreibung 36. ÖSTERREICHISCHER GRAFIKWETTBEWERB 2019

Die Kulturabteilung im Amt der Tiroler Landesregierung schreibt in Zusammenarbeit mit dem TAXISPALAIS Kunsthalle Tirol für 2019 den 36. Österreichischen Grafikwettbewerb in Innsbruck aus.

- Die Idee für den Grafikwettbewerb sowie die begleitende Ausstellung stammt von Paul Flora. Initiiert wurde der Wettbewerb im Jahr 1952 durch das Land Tirol. Die große Anzahl der Einsendungen wie auch der Preisstiftungen belegt den hohen Stellenwert des Wettbewerbs, der über die Jahre zu einer wichtigen Institution in der österreichischen Kunstszene geworden ist. Zu den grundlegenden Prinzipien des Grafikwettbewerbs gehört, dass er für alle Künstler_innen aus Österreich und aus der Autonomen Provinz Bozen/Südtirol ohne Alterslimit offen ist. In der Sparte Grafik ist er der einzige Wettbewerb dieser Art überhaupt.

Die zahlreichen Einreichungen geben einen Überblick über Techniken, Methoden und künstlerische Ansätze, die sich im Spannungsfeld zwischen Tradition und Neuperspektivierung der Grafik vollziehen.

Wir möchten Sie bitten, die Ausschreibung nach Möglichkeit in Ihrem Medium zu veröffentlichen.

Ausführliche Informationen zu den Teilnahmebedingungen und Vergaberichtlinien entnehmen Sie bitte der als PDF beigefügten Ausschreibung. Die Ausschreibung liegt auch auf der Website des TAXISPALAIS zum Download bereit: https://www.taxispalais.art/informationen/neuigkeiten/ausschreibung-36-oesterreichischer-grafikwettbewerb-taxispalais-kunsthalle-tirol-2019

TAXISPALAIS Kunsthalle Tirol

Zum Newsarchiv
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.