Diese Wintersaison muss stattfinden! LAbg. Helmut Tauber: „Regierung muss klare Ansage machen.“

Trotz der relativ gut laufenden Sommersaison blickt die Tourismusbranche wegen der steigenden Infektionszahlen mit Sorge auf die bevorstehende Wintersaison. „Einen erneuten Lockdown mit einem Totalausfall der gesamten Saison wie letztes Jahr, kann sich weder der Staat noch die Betriebe leisten“, mahnt SVP-Abgeordneter Helmut Tauber.

- Die Nächtigungszahlen der Sommersaison sind vielversprechend, dennoch blicken die Touristiker mit Sorge auf die bevorstehende Herbst- und Wintersaison. Die steigenden Infektionszahlen und die sinkende Impfbereitschaft bringen die Angst vor einer weiteren Wintersaison mir geschlossenen Skigebieten und Hotels zurück. Daher fordert Tauber ein klares Szenario für den Tourismus im kommenden Winter: „Die gesamte Tourismusbranche, aber vor allem die Seilbahnbetreiber müssen im Gegensatz zum letzten Jahr frühzeitig wissen, welche Maßnahmen bei welchen Fallzahlen greifen. Dabei muss klar sein, dass es einen weiteren Totalausfall nicht mehr geben darf. Das kann sich niemand mehr leisten, nicht die öffentliche Hand und schon gar nicht die Betriebe!“
In der Sommersaison hätten die Sicherheitskonzepte gut funktioniert. Südtirol sei ein sicheres Urlaubsland und das soll es auch in der Wintersaison bleiben. Daher sei für Tauber eine Ausdehnung des Green-Pass auf weiter Teile des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens anzudenken. „Es geht dabei nicht darum Menschen auszuschließen, sondern darum Ungeimpfte zu schützen und gleichzeitig das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben aufrecht zu halten“, so Tauber.
Auch die EU müsse ihren Beitrag leisten und von den Mitgliedsstaaten eine möglichst einheitliche Linie bei den Reiseregeln einfordern. So sollten überall in der EU die Hospitalisierungszahlen, bzw. die Belegung der Intensivbetten statt der Inzidenzen als Maßstab hergenommen werden und Reiserückkehrer, die geimpft oder genesen sind, sollten nicht mehr in Quarantäne müssen.
Auf eine weitere Herausforderung macht Tauber in diesem Zusammenhang aufmerksam: „Der Personalmangel wird sich auch in der Wintersaison fortsetzen. Auch hier müssen wir frühzeitig reagieren und entsprechende Maßnahmen ergreifen.“

SVP

Zum Newsarchiv

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.