„Ernährungsdemokratie jetzt!“

„Ernährungsdemokratie jetzt!“

Netzwerk von Ernährungsräten im deutschsprachigem Raum gegründet.

- Unter dem Motto „Ernährungsdemokratie jetzt!“ wurde am vergangenen Wochenende in Essen (D) ein Netzwerk von mehr als 40 Ernährungsräten und Ernährungsrats-Initiativen aus vier europäischen Ländern gegründet. Valentin Thurn, Gründer des Ernährungsrates in Köln und Filmemacher: „Über unsere Ernährung bestimmen heute vor allem große Lebensmittelkonzerne, die auf den Weltmarkt ausgerichtet sind. Doch immer mehr Menschen wollen mitentscheiden, wo ihr Essen herkommt und wie es produziert wurde. Die Ernährungsräte sind dafür ein perfektes Forum, das Konzept breitet sich in Deutschland rasend schnell aus. Mit dem neu gegründeten Netzwerk wollen wir diese Bewegung weiter stärken.“
Auf dem ersten Kongress der Ernährungsräte trafen sich am Wochenende in Essen Engagierte aus Deutschland, der Schweiz, Österreich und Südtirol. Für den neugegründeten Südtiroler Ernährungsrat waren Veronika Seiwald und Siiri Eydner in Essen. Das gemeinsame Ziel: demokratische Ernährungssysteme in den Kommunen aufbauen. Ernährungsräte sind meist aus der Zivilgesellschaft gegründet, und stellen den Dialog zwischen Politik, Verwaltung, Landwirten, Händlern, Verbrauchern und Gastronomen her, um die Lebensmittelversorgung zukunftsfähig und gerecht zu gestalten. Auf dem Essener Kongress tauschten sich Ernährungsrats-Experten aus den USA, Kanada, Brasilien und Großbritannien mit der jungen Gründerszene im deutschsprachigem Raum darüber aus, wie Ernährungsräte erfolgreich gegründet werden und arbeiten können. 
Kommunen und Länder sollten das hohe Engagement der meist ehrenamtlichen Initiativen unterstützen, hieß es in Essen. Die Ernährungswende von unten sei eine riesige Chance für die gesamte Bevölkerung, sich klimafreundlicher und gesünder zu versorgen. „Essen kann eine Brücke zwischen sozialen und ethnischen Gruppen sein. Nicht zuletzt können wir so das Thema Nachhaltigkeit mit Spaß verbinden“, sagte Thurn.

mahlzeit

Zum Newsarchiv

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.