Sabine Zoderer

Freiheitliche: „PCR-Tests an Schulen: Kinder, Eltern und Lehrpersonen rechtzeitig informieren!“

Die Freiheitliche Vizeobfrau und Gemeinderätin in Partschins, Sabine Zoderer, fordert eine frühzeitige Information aller Beteiligten, wenn vom Sanitätsbetrieb PCR-Tests an Schulen durchgeführt werden. An der Volksschule in Partschins wurde eine Schulklasse getestet, ohne dass Kinder, Lehrpersonal und Eltern rechtzeitig darüber in Kenntnis gesetzt wurden.

- „Die Schuldirektion hat die Elternvertreter erst am selben Vormittag kurz vor Durchführung der PCR-Tests benachrichtigt und gab an, dass sie vom epidemiologischen Überwachungsdienst des Sanitätsbetriebes ebenso kurzfristig informiert worden sei“, so Zoderer.

„Etliche Eltern haben sich über diese Vorgehensweise beschwert. Es wäre ihnen ein Anliegen gewesen, mit ihren Kindern über die bevorstehende Testung zu sprechen und sie darüber aufzuklären. Es gibt Kinder die im ersten Moment Angst vor der Untersuchung haben und vorbereitet bzw. begleitet werden müssen. Zudem haben Eltern ein Anrecht darauf, über die Durchführung von PCR-Tests informiert zu werden, schließlich müssen sie als Erziehungsberechtigte gemäß Protokoll eine Einwilligungserklärung dazu abgeben“, so Zoderer.

„Diese Vorgehensweise ist so nicht in Ordnung. Ich appelliere an die Verantwortungsträger im Sanitätsbetrieb und der Landesregierung, schnellstens dafür zu sorgen, dass sich derlei Fälle nicht wiederholen können und die geltenden Bestimmungen eingehalten werden“, so die Freiheitliche Sabine Zoderer abschließend.

Die Freiheitlichen

Zum Newsarchiv

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.