Glückwunsch an elf Bürgermeisterinnen

Die SVP-Frauenbewegung gratuliert ihren gewählten Gemeinderätinnen und Bürgermeisterinnen. „Es ist uns gelungen, eine Bürgermeisterin dazu zu gewinnen, sodass nun in elf Südtiroler Gemeinden eine SVP-Frau an der Spitze steht und Verantwortung trägt“, erklärt SVP-Landesfrauenreferentin Renate Gebhard.

- „Mehr Frauen in der Politik: Das ist uns als SVP-Frauen Anliegen, Verpflichtung und Auftrag. Und dieser Auftrag beginnt bei euch, in unseren Gemeinden. Denn wie sollen wir an unserem Haus bauen und unser Ziel erreichen, wenn das Fundament fehlt?“, mit diesen Worten hat die SVP-Landesfrauenreferentin Renate Gebhard im Wahlkampf „ihre Frauen“ motiviert. „Es war eine schwierige Wahl unter besonderen Vorzeichen“, kommentiert die Landesfrauenreferentin nun am Tag danach die ersten vorliegenden Ergebnisse. „Es ist uns aber gelungen, eine SVP-Bürgermeisterin dazu zu gewinnen, sodass nun elf Gemeinden in SVP-Frauenhand liegen“, freut sich Gebhard über das Ergebnis. All jenen, die es nicht oder nicht mehr geschafft haben, dankt Renate Gebhard für ihren Einsatz, „denn alle Kandidatinnen haben mit ihrer Bereitschaft, in ihrer Gemeinde Verantwortung zu übernehmen, einen wertvollen Beitrag für die Frauen in der Politik geleistet und an unserem Fundament mitgebaut“, so Gebhard. „Danke für euren Einsatz und alles Gute unseren Gemeinderätinnen und unseren Bürgermeisterinnen für ihre bevorstehenden Aufgaben.“

SVP-Frauenbewegung

Zum Newsarchiv
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.