Italienischolympiade: 1086 Jugendliche stellen sich Wettbewerb

1086 der angemeldeten Schülerinnen und Schüler der Oberstufe haben heute (17. Jänner) am schulinternen Wettbewerb für Italienisch als Zweitsprache teilgenommen.

- Erste Runde für die sechste Ausgabe der Olympiade für Italienisch als Zweitsprache: Heute (17. Jänner) wurde der schulinterne Wettbewerb ausgetragen. 30 Schulen der Oberstufe, darunter 5 Berufsschulen, 13 Gymnasien und 12 Fachoberschulen deutscher Unterrichtssprache und der ladinischen Ortschaften hatten sich dazu angemeldet; mit 1230 Schülerinnen und Schülern waren das über 120 Jugendliche mehr und damit eine absolute Rekordzahl. Organisiert wurde die Olympiade von der Fachoberschule für Wirtschaft, Grafik und Kommunikation "Julius und Gilbert Durst" in Brixen.
Der Wettbewerb begann heute um 8 Uhr für die Kategorie Junior (erstes Biennium) und um 9.30 Uhr für die Kategorie Senior (zweites Biennium und 5. Klasse); 1086 Schülerinnen und Schüler - 585 in der Kategorie Junior und 499 in der Kategorie Senior - hatten dabei insgesamt 15 Fragestellungen zu bewältigen.
Die zwei Erstplatzierten jeder Schule und jeder Kategorie nehmen am Landesfinale teil, das am 20. Februar an der Fachoberschule für Wirtschaft, Grafik und Kommunikation in Brixen ausgerichtet wird.
Die Ergebnisse der einzelnen Schulen können in den kommenden Tagen unter www.olimpiadi-ital2-altoadige.it eingesehen werden.

LPA

Zum Newsarchiv
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.