LAAB: Die Lampe aus Laub setzt auf Crowdfunding

LAAB: Die Lampe aus Laub setzt auf Crowdfunding

Die junge Brixner Designerin Jasmin Castagnaro stellt in Handarbeit Hängelampen aus Laub her. Vor kurzem hat sie eine Crowdfunding-Kampagne auf der Plattform Crowdfunding Südtirol gestartet, um ihre erste Lampenserie herstellen zu können. Alle Interessierten können ihr Projekt bis zum 17. November unterstützen.

- Die Jungunternehmerin Jasmin Castagnaro aus Brixen fertigt Lampen aus Laub. Im Herbst sammelt Jasmin die am Boden liegenden Blätter ein, um daraus handgemachte und hochwertige Lampen herzustellen. Dabei benutzt sie biologisches Harz und wiederverwendbare Gussformen aus Holz. Jede Lampe ist ein Einzelstück. Die Besonderheit der Lampen ist, dass sie teilweise lichtdurchlässig sind und deshalb eine besondere Raumatmosphäre schaffen. LAAB ist ein innovatives und nachhaltiges Projekt, da nur natürliche und bestehende Ressourcen verarbeitet werden. Jasmin beschreibt die Philosophie hinter ihren Kreationen so: „Ich will Produkte schaffen, die nicht nur schön sind, sondern einen Sinn haben, ganz nach dem Motto zurück zu Handwerk, Qualität und Naturbewusstsein“. Derzeit stellt Jasmin mit Hilfe von drei Gussformen drei verschiedene Lampenmodelle her. Jetzt hat Sie eine Crowdfunding-Kampagne auf der Plattform www.crowdfunding-suedtirol.it gestartet, um sich neue Gussformen zu finanzieren. Die Plattform Crowdfunding Südtirol wird vom lvh-Wirtschaftsverband Handwerker und Dienstleister betrieben. Alle interessierten Bürger und Bürgerinnen können Jasmins Projekt bis zum 17. November finanziell unterstützen. Als Gegenleistung erhalten sie verschiedene handgemachte Lampen aus Laub oder Lärchen-Nadeln.

lvh

Zum Newsarchiv

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.