Bei diesem Foto waren Bundekanzler Kurz (l.), und LH Kompatscher noch in ihrer jeweils ersten Amtsperiode. Die Zusammenarbeit für die zweite gemeinsame Amtszeit steht laut Kompatscher unter "guten Vorzeichen". (Foto: LPA/Thomas Ohnewein)

LH Kompatscher gratuliert neuer Regierung in Österreich

Zur heutigen Angelobung hat LH Arno Kompatscher der neuen österreichischen Regierung gratuliert und begrüßt den Absatz zur Schutzfunktion für Südtirols Autonomie.

- Landeshauptmann Arno Kompatscher gratuliert Bundeskanzler Sebastian Kurz und der heute (7. Jänner) von Bundespräsident Alexander van der Bellen vereidigten neuen österreichischen Bundesregierung. "Ich wünsche bestes Gelingen zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger in unserem gemeinsamen Haus Europa und viel Erfolg für die verantwortungsvolle Aufgabe", erklärt Kompatscher.

"Positive Signale: Südtirol-Autonomie, Europa, Klimaschutz"
Südtirols Landeshauptmann freut sich auf eine gute Zusammenarbeit mit der österreichischen Regierung: "Das Koalitionsprogramm zwischen Österreichischer Volkspartei und Grünen bietet eine solide Grundlage dafür." Aus Südtiroler Sicht sei vor allem der Südtirol-Passus mit seinen drei Absätzen im Koalitionsprogramm ein "starkes, positives Signal für unser Land", sagt der Landeshauptmann: "Österreich nimmt die Schutzfunktion für Südtirols Autonomie wahr und baut auf eine einvernehmliche Weiterentwicklung derselben."
Landeshauptmann Kompatscher begrüßt weiters die starke proeuropäische Grundhaltung, die im Koalitionsabkommen zum Ausdruck kommt, sowie das Ziel Österreichs, Vorreiter im Klimaschutz zu werden. Diese Ausrichtung stimme mit den Zielsetzungen der Südtiroler Landesregierung überein und bilde somit eine hervorragende Basis für die weitere gute Zusammenarbeit.

LPA/gst

Zum Newsarchiv
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.