Das Titelbild der zweiten Ausgabe von LP zeigt eine Schülerin der FS für Sozialberufe "Hannah Arendt" in Bozen - Foto: LPA/Ivo Corrà

LP: Zweite Ausgabe der Landeszeitung widmet sich dem Sozialen

Die zweite Ausgabe von LP, dem neuen Magazin der Landespresseagentur, ist gedruckt. Im Mittelpunkt steht das Soziale.

- Soziale Themen und Fragen stehen im Mittelpunkt der zweiten Ausgabe von LP, dem Magazin, das die Landespresseagentur herausgibt und in Zusammenarbeit mit der Fakultät für Design der Unibz gestaltet.

Nachdem die erste Ausgabe der neuen Schrift, die Ende vergangenen Jahres erschienen ist, ihren Blick auf das innovative Südtirol gerichtet hat, geht es in der neuen Nummer um das soziale Südtirol. Am Beginn steht die Lebensgeschichte von Mohammed, der aus Marokko stammt und vor zehn Jahren nach Südtirol gekommen ist, wo er eine Berufsausbildung durchlaufen hat, die ihn zu einer erfüllenden Tätigkeit in einer Sozialgenossenschaft befähigt hat.

Zahlen und Daten zu Südtirols Sozialwesen finden sich im Magazin ebenso wie jene zur demografischen Entwicklung. Die fortschreitende Alterung der Gesellschaft, die dendemografischen Wandel bewirkt, sowie die Herausforderungen, die damit Hand in Hand gehen, stellen ein weiteres Schwerpunktthema dar. Darunter beispielsweise die Finanzierung der Pflege und die Suche nach ausgebildetem und qualifiziertem Personal. Eine längere Reise wird auch in die Schulwelt unternommen, wo die jungen Fachkräfte in den veschiedenen sozialen Berufsbildern ausgebildet werden. Zum Abschluss wird die Bedeutng des Sports im sozialen Bereich unter die Lupe genommen. 

Die zweite Ausgabe von LP beinhaltet wiederum Artikel in deutscher und italienischer Sprache. Die Berichte in der jeweils anderen Sprache können mit HIlfe des Smartphones und des QR-Codes oder auf einer LP-Webseite (http://lp.provinz.bz.it/) eingesehen werden. Erhältlich ist das Magazin in der Landespresseagentur in Bozen, Landhaus 1, Magnago-Platz 1. Es kann zudem online kostenlos abonniert werden (Mail: lpa@provinz.bz.it).

lpa

Zum Newsarchiv

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.