Jährlich wechselt der Vorsitz im „Garten der Religionen. Am 1. Jänner hat der rumänisch-orthodoxe Priester P. Lucian Milasan diese Aufgabe übernommen und damit Vincenzo Perriello, Vertreter der Gemeinschaft der Bahai, abgelöst.

Neuer Präsident vom „Garten der Religionen“: P. Lucian Milasan

Jährlich wechselt der Vorsitz im „Garten der Religionen. Am 1. Jänner hat der rumänisch-orthodoxe Priester P. Lucian Milasan diese Aufgabe übernommen und damit Vincenzo Perriello, Vertreter der Gemeinschaft der Bahai, abgelöst.

- Als Präsident vom Garten der Religionen in Bozen steht P. Milasan einer Arbeitsgruppe vor, die sich monatlich trifft, um verschiedene Projekte und Initiativen zum interreligiösen Dialog ins Leben zu rufen. „Aus diesen Treffen sind im Laufe der Jahre über das gegenseitige Kennenlernen hinaus, ein tiefer Respekt voreinander und Freundschaften entstanden“, so P. Milasan. So organisiert und koordiniert diese Arbeitsgruppe nicht nur zahlreiche Initiativen im „Garten der Religionen“ in Bozen, zu denen vor allem auch Führungen für Schulklassen und Pfarreien gehören, sondern auch Veranstaltungen, die über diesen Rahmen hinausgehen, wie die Ausstellung „Weltethos“.

„Angesichts bestehender Vorurteile und Ängste in unserer pluralen Gesellschaft wird der interreligiöse Dialog immer wichtiger“, betont P. Milasan und ergänzt: „Ziel des Dialogs ist es, Menschen anderer Religionen immer besser zu verstehen und gemeinsam mit ihnen für Frieden und Gerechtigkeit einzutreten.“

Für das Jahr 2020 arbeitet die Arbeitsgruppe gemeinsam mit dem diözesanen Referenten für interreligiösen Dialog, Giorgio Nesler, an der Erstellung einiger Kurzvideos, die über die in Südtirol lebenden Religionen informieren sollen und an einer Ausstellung, die als Ergänzung zur Ausstellung „Weltethos“ gedacht ist.

Diözese Bozen-Brixen

Zum Newsarchiv
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.