Presse und Kommunikation: Agenturdirektion zu besetzen

Die Leitung der Landesagentur für Presse und Kommunikation soll ebenso wie jene der Landesdirektion Italienische Berufsausbildung über ein Auswahlverfahren besetzt werden.

- Die Landesagentur für Presse und Kommunikation informiert über die Tätigkeit von Landesregierung und Landesverwaltung und nutzt dazu unterschiedliche Informationskanäle. Sie unterstützt Ressorts, Abteilungen und Ämter in der Medienarbeit, ist aber auch für das Erscheinungsbild der Landesverwaltung und die Kommunikationskampagnen zuständig. Verwaltungsmäßig ist die Agentur für Presse und Kommunikation Teil des Landesressorts Europa, Innovation, Forschung und Kommunikation.

Die Stelle der Direktorin oder des Direktors soll nun über ein Auswahlverfahren ordnungsgemäß besetzt werden. Am morgigen 1. Juli wird das diesbezügliche Verfahren im Amtsblatt der Region Trentino-Südtirol Nr. 26 veröffentlicht. Interessenten haben nun bis 16. Juli (24 Uhr) Zeit, ihre Bewerbungsunterlagen einzureichen. Die Gesuche sind in elektronischer Form an das Organisationsamt (organisation@provinz.bz.it) zu richten.

Parallel dazu soll auch die Direktion der Abteilung Landesdirektion italienischsprachige Berufsbildung über ein Auswahlverfahren besetzt werden. Auch diese Ausschreibung wird im morgigen Amtsblatt veröffentlicht. In diesem Fall können sich Interessenten bis zum 31. Juli (24 Uhr) in elektronischer Form im Organisationsamt (organisation@provinz.bz.it) um Teilnahme am Auswahlverfahren bewerben.

Informationen finden sich im Amtsblatt der Region oder auf den Webseiten des Landes zum Personal unter Wettbewerbe für Führungskräfte.

LPA/jw

Zum Newsarchiv
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.