Straßen: Arbeiten wieder aufgenommen

Unter Einhaltung aller Schutzbestimmungen wurden am heutigen Montag, 6. April, die ersten Arbeiten auf mehreren Straßen des Landes wieder aufgenommen. Weitere Eingriffe sollen folgen.

- Nach und nach werden die Arbeiten auf den Straßen wieder aufgenommen. Unter Einhaltung aller Schutzmaßnahmen haben die Landesabteilungen Straßendienst und Tiefbau heute, 6. April, erstmals seit Einführung der Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus wieder auf mehreren Straßen Eingriffe gemacht. Die Arbeiten auf Baustellen bleiben weiterhin eingeschränkt. Alle zulässigen Tätigkeiten und Rahmenbedingungen sowie Schutzvorkehrungen in Zeiten des Coronavirus sind in Dringlichkeitsmaßnahmen des Landeshauptmannes und in Dekrete auf staatlicher Ebene genau festgelegt.
Mobilitätslandesrat Daniel Alfreider erklärt: "Die Wiederaufnahme der Arbeiten findet in kleinen Schritten statt. Heute haben wir den ersten getan. Da wir alle in nächster Zeit lernen müssen, mit dem Coronavirus auch bei der Arbeit und im öffentlichen Raum umzugehen, setzen wir die Sicherheitsvorkehrungen genau um, wollen aber trotzdem graduell loslegen." Gestartet werde mit Sicherungs- und Asphaltierungsarbeiten, Grünschnitt und weiteren Eingriffen, so Alfreider.
Die Arbeiten sind heute in verschiedenen Landesteilen wieder aufgenommen worden. Im Vinschgau nimmt der Straßendienst Arbeiten in den Gemeinden Laas (Asphaltierungsarbeiten), Mals (Arbeit an den Leitplanken) und Schnals (Befestigung einer Straßenböschung) vor. Im Burggrafenamt wird in den Gemeinden Algund und Partschins asphaltiert, in der Gemeinde Laurein wird bei Schmieden die Straße verbreitert. Auch im Überetsch und Unterland werden demnächst in den Gemeinden BranzollPfattenTerlan und Kaltern Straßenabschnitte neu asphaltiert. Im Bezirk Salten Schlern werden in Albions (Gemeinde Lajen) Unwetterschäden beseitigt. Im Pustertal werden in den Gemeinden Wengen und Sand in Taufers die Stützmauern saniert und in St. Georgen (Bruneck) starten die Arbeiten für einen neuen Asphaltbelag.

LPA/san/rc



Zum Newsarchiv

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.