Studienbeihilfen 2018/2019: Ergebnisliste veröffentlicht

Die angenommenen bzw. abgelehnten Anträge um Studienbeihilfen für das Jahr 2018/19 sind online. Eventuelle Berichtigungen sind bis 10. April möglich.

- Für all jene Studierenden an Universitäten, die ihren Antrag um Studienbeihilfe vom 2. bis  31. Oktober 2018 eingereicht haben, sind seit gestern, 20. März, die Listen der Empfänger bzw. der Abgelehnten mit dem zustehenden Betrag bzw. mit den Gründen für die Ablehnung des Antrags unter www.provinz.bz.it/studienbeihilfe veröffentlicht.

Für eventuelle Berichtigungen kann ab sofort und noch bis 10. April 2019 ein Antrag auf Richtigstellung eingereicht werden. Das Formular kann unter www.provinz.bz.it/studienbeihilfeheruntergeladen werden und muss gemeinsam mit den entsprechenden Belegen und der Kopie eines gültigen Personalausweises im Landesamt für Hochschulförderung, Andreas-Hofer-Straße 18, 39100 Bozen, eingereicht oder innerhalb 10. April 2019 per E-Mail hochschulfoerderung@provinz.bz.it oder über PEC an hochschulfoerderung.dirittostudiouni@pec.prov.bz.it gesendet werden.

lpa

Zum Newsarchiv
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.