Das amtliche Endergebnis der Landtagswahl 2018 liegt vor

#wahlensüdtirol18: Amtliches Endergebnis liegt vor

Das offizielle Endergebnis der Landtagswahlen 2018 steht fest: Vorläufige Ergebnisse im Wesentlichen bestätigt.

- Heute Vormittag (30. Oktober) haben die drei Richter der zentralen Wahlbehörde, Irene Thomaseth Heiss (Rechnungshof) als Vorsitzende sowie Lorenza Pantozzi Lerjefors (Verwaltungsgericht) und Massimiliano Segarizzi (Landesgericht), ihre Überprüfung der Auszählungsergebnisse des Urnengangs vom 21. Oktober abgeschlossen und das vorläufige Wahlergebnis im Wesentlichen bestätigt. Somit ändert sich auch nichts an der vorläufigen Zuweisung der 35 Sitze im neuen Landtag.

Nun werden die amtlichen Endergebnisse dem Landtag übermittelt und veröffentlicht. Der nächste offizielle Schritt ist dann die Einberufung der ersten Sitzung des neu gewählten Landtages durch den geschäftsführenden Landeshauptmann Arno Kompatscher. Das offizielle Wahlergebnis ist im Detail auf wahlen.provinz.bz.it abrufbar.

jw

Zum Newsarchiv
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.