Zum Tag der Muttersprache werden sprachverwandte Wörter gesucht

Mit einem Projekt, das die Vielfalt der in Südtirol gesprochenen Sprachen im Blick hat, bereitet sich die Koordinierungsstelle für Integration auf den Welttag der Muttersprache am 21. Februar vor.

- Das arabische Wort "Musse" bedeutet Messer auf Deutsch. "Wino" auf Polnisch entspricht "vino" auf Italienisch. Eine Sammlung von Wörtern aus verschiedenen Sprachen, die eine Ähnlichkeit oder einen Bezug zur deutschen, italienischen oder ladinischen Sprache haben, will die Koordinierungsstelle für Integration gemeinsam mit den Schulen, Jugendzentren, interkulturellen Vereinen, Bibliotheken, Bildungsausschüssen und der ganzen Bevölkerung erstellen. Den Anlass dazu bietet der Internationaler Tag der Muttersprache am 21. Februar. 

Eine Schatzkiste sprachverwandter Wörter
Mit ihrem Projekt für eine Schatzkiste sprachverwandter Wörter möchte die Koordinierungsstelle für Integration auf diesen Welttag und auf die Vielfalt der in Südtirol gesprochenen Sprachen aufmerksam machen. Auch soll auf die Bedeutung aller Sprachen und Muttersprachen hingewiesen werden, sowie auf Ähnlichkeiten zwischen den Sprachen.

Gesucht wird vor allem nach Wörtern aus dem Alltagsleben. Diese sollen in der Ausgangssprache geschrieben und ins Deutsche, Italienische oder Ladinische übersetzt werden. "Eventuell kann man beschreiben, woher das Wort kommt", erklärt die Leiterin der Koordinierungsstelle für Integration und Projektkoordinatorin Daniela Zambaldi. Die Wörter sollten dann in Bezug zum ähnlichen Wort auf Deutsch, Italienisch oder Ladinisch gesetzt werden. Eventuell kann das Wort in einer Audio- oder Video-Datei ausgesprochen und erklärt werden.

Wortbeiträge bis 1. Februar einreichen!
Alle Wortbeiträge können anhand eines Formulars (Anlage), bis Montag 1. Februar 2021 als Word- oder PDF-Datei, Bild- oder Video-Datei mittels E-Mail der Koordinierungsstelle für Integration übermittelt werden.
Die Dateien werden in Zusammenarbeit mit dem Amt für Jugendarbeit begutachtet, bevor sie am 22. Februar auf den Landeswebseiten zum Themenbereich Integration veröffentlicht werden.

Die ersten 200 Personen, die einen Beitrag eingereicht haben, erhalten als Dankeschön ein T-Shirt der Sensibilisierungskampagne#multilingual, das bei der Koordinierungsstelle für Integration abgeholt werden kann.

Internationaler Tag der Muttersprache am 21. Februar
Der Internationale Tag der Muttersprache ist ein von der UNESCO ausgerufener Gedenktag zur Förderung sprachlicher und kultureller Vielfalt und Mehrsprachigkeit. Er wird seit dem Jahr 2000 jährlich am 21. Februar begangen.

Vor dem Hintergrund, dass gut die Hälfte aller weltweit gesprochenen Sprachen vom Aussterben bedroht ist, erinnert die UNESCO mit diesem Gedenktag an die Bedeutung der Muttersprache als Ausdruck der kulturellen Identität und daran, dass Mehrsprachigkeit ein Schlüssel zum gegenseitigen Verständnis und gegenseitigen Respekt ist, und daher die Basis für soziale und interkulturelle Integration.

jw

Zum Newsarchiv
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.