Die Skibergsteiger eroberten die Haider Alm.

170 Skibergsteiger stürmen die Alm 

Publiziert in 5 / 2020 - Erschienen am 11. Februar 2020

St. Valentin a.d.H. - Ein nächtliches Skitouren-Spektakel fand am Wochenende in St. Valentin auf der Haide statt. Rund 170 Skibergsteiger waren bei der vierten und vorletzten Etappe des Dynafit Vinschgau Cups mit am Start. Für sie galt es, drei Kilometer und 700 Höhenmeter, hinauf auf die Haider Alm zu bewältigen. Der Sieg ging dabei an den Dorf Tiroler Andreas Reiterer, der nach 28.29 Minuten das Ziel erreichte. Rang zwei ging an Ossi Weisenhorn. Der Routinier aus Matsch war nur um fünf Sekunden langsamer. Rang drei in der Gesamtwertung des Tages ging an Ludwig Andres vom Tourenski Team (TT) Vinschgau mit einer Zeit von 28.30 Minuten. Bei den Damen erzielte Heidi Pfeifer in 35.28 Minuten Tagesbestzeit. In Maseben im Langtauferer Tal steht am Samstag, 22. Februar, das Finale der Rennserie auf dem Programm.

Michael Andres
Michael Andres

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.