Im Bild (v.l.): Josef Platter, Herbert Alber, Markus Kompatscher, Gerhard Eberhöfer und Christian Lanthaler.
Im Bild (v.l): Herbert Alber, Gerhard Eberhöfer, Markus Kompatscher, Martha Stocker und Manfred Prantl.
Die Handbiker
Die Teilnehmer vor dem Start

23. Radkriterium für Menschen mit Behinderung

Publiziert in 37-38 / 2021 - Erschienen am 9. November 2021

Kastelbell-Tschars - Bei besten Wetterbedingungen ging die 23. Auflage dieser sportlichen Veranstaltung mit rund 30 Teilnehmer*innen in der Sportzone „Schlums“ unfallfrei über die Bühne. Die Sportler, eingeteilt in sechs Gruppen, mussten drei Runden mit einer Länge von je ca. 5 km mit Start und Ziel in der Sportzone Schlums überwinden, für die Gäste waren es zwei Runden. Der ASV Kastelbell-Tschars mit Präsident Gerhard Eberhöfer sorgte mit seinem eingespielten Team für eine perfekte Organisation. Für die verkehrstechnische Absicherung der Rennstrecke sorgten Gruppen der Freiwilligen Feuerwehren Kastelbell, Galsaun und Tschars. Die Rennleitung hatte der ehemalige und langjährige VSS-Behindertensport-Referent Herbert Alber inne. Nach zweijähriger Pause, einmal aus organisatorischen Gründen und letztes Jahr coronabedingt, konnten sich die Behinderten-Gruppen, aber auch nicht Behinderte zu einem kameradschaftlichen und sportlichen Wettbewerb treffen. Es ist eines der ganz wenigen gemeinsamen Sportevents. Die Bedeutung dieses Miteinanders war auch ein zentraler Punkt bei den Grußworten der Ehrengäste. Der Referent für Behindertensport im VSS, Markus Kompatscher, die ehemalige Landesrätin Martha Stocker und Josef Platter (VVS Bezirksvertreter Vinschgau) zollten den Sportler*innen Lob und Anerkennung für ihren Ehrgeiz und ihr beispielgebendes Verhalten. Kompatscher erinnerte auch an die schwierige Zeit der Coronapandemie und regte eine Gedenkminute für die Verstorbenen an. ASV Präsident Gerhard Eberhöfer und der Kastelbeller Vizebürgermeister und Sportreferent Manfred Prantl bedankten sich beim VSS-Referent für die gute Zusammenarbeit. Einen aufrichtigen Dank richteten die Verantwortlichen an den Sponsor Raiffeisenverband, an die Raiffeisenkasse, an die VIP, an die Freiwilligen Feuerwehren und an die freiwilligen Helfer*innen und nicht zuletzt an die Gemeindeverwaltung Kastelbell-Tschars. Den Abschluss bildete die Siegerehrung.

Oskar Telfser
Oskar Telfser

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.