1.800 Euro konnten für einen guten Zweck gespendet werden. Danke dafür an alle, die dabei waren!

7. DYNAFIT Sesvenna Berglauf 2021

Publiziert in 27-28 / 2021 - Erschienen am 31. August 2021

Schlinig - Nach einem Jahr pandemiebedingter Pause wagten sich die Organisatoren an die Austragung der siebten Auflage des DYNAFIT Sesvenna Berglaufs. Trotz schwieriger Bedingungen aufgrund der Covid-Situation beteiligten sich am 14. August insgesamt 151 Teilnehmer, die das Ziel auf der Schutzhütte Sesvenna erreichten. Jeder, der am Start war, spendete automatisch einen Teil seines Nenngeldes an eine bedürftige Vinschger Familie. Insgesamt konnten dabei 1.800 Euro übergeben werden. Gewonnen haben das Rennen in sportlicher Hinsicht die Favoriten Armin Gögele und Tanja Plaickner, welche die 5 km und 500 Höhenmeter in knapp 30 bzw. 37 Minuten absolvierten. Bei den Wanderern und Familien wurden die Sieger aus den Mittelwerten ermittelt. Gewinner waren aber alle, die das Ziel erreichten, besonders die vielen Familien mit ihren Kindern. Voller Stolz nahmen die Kleinsten ihre wohlverdiente Medaille in Empfang und freuten sich über eine Schildkappe von der Schutzhütte Sesvenna. Ein herzliches Dankeschön gilt allen, die teilgenommen haben und den vielen freiwilligen Helfern. Ohne diese wäre die Organisation eines solches Events nicht möglich. Ein großer Dank geht auch an die Hauptsponsoren DYNAFIT und Schutzhütte Sesvenna. Das Team freut sich schon jetzt auf den nächsten Sommer, „aber vorher geht es hoffentlich mit dem DYNAFIT Vinschgau Skitourencup weiter.“

Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.