Im Rahmen der Tagung wurden die Gemeinden Naturns, Algund und Lana für ihre erfolgreiche Projektteilnahme ausgezeichnet. In der Bildmitte die Naturnser Gemeindereferentin Astrid Pichler und BM Andreas Heidegger.

Auszeichnung für Gemeinde Naturns

Publiziert in 21 / 2019 - Erschienen am 12. Juni 2019

Meran/Naturns - Die Bezirksgemeinschaft Burggrafenamt lud kürzlich im Rahmen des Projektes PRO-BYKE, das durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und Interreg V-A Italien-Österreich 2014-2020 gefördert wird, zu einer Fahrradtagung ein. Dabei wurden jene Gemeinden prämiert, die bereits erfolgreich am Projekt PRO-BYKE teilgenommen haben. Aus dem Burggrafenamt sind dies Gemeinden Algund, Lana und Naturns. Auch die Tiroler Gemeinden Schwaz, Wattens, Brixlegg, Landeck und Virgen wurden für ihr fahrradfreundliches Engagement ausgezeichnet. PRO-BYKE verfolgt das Ziel, den Alltagsradverkehr in den teilnehmenden Gemeinden zu fördern und zu steigern. Bei der Tagung in Meran standen auch Fachreferate auf dem Programm.

Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.