Der wiederbestätigte Präsident des SSV Naturns Raiffeisen Dietmar Hofer mit Sportreferentin Astrid Pichler 
Hubert Tappeiner (Tschubi)

Dietmar Hofer erneut Präsident 

Publiziert in 19 / 2021 - Erschienen am 27. Mai 2021

Naturns - Am 28. April fand die Jahresversammlung 2021 des SSV Naturns Raiffeisen pandemiebedingt als Videokonferenz statt. Nach der Genehmigung des Tätigkeitsberichts und der Abschlussrechnung 2020 sowie der Tätigkeitsvorschau für 2021 folgte die Neuwahl des Vorstandes. Der SSV Naturns Raiffeisen zählt mit derzeit 10 Sektionen und rund 1.000 Mitgliedern zu den größten Dorfsportvereinen in Südtirol. In Vertretung des Hauptsponsors Raiffeisenkasse Untervinschgau dankte Direktor Manfred Leimgruber insbesondere für die wertvolle Jugendarbeit des Vereins. Die Naturnser Sportreferentin Astrid Pichler führte durch die Wahl des neuen Vorstands. Der Wahl gestellt haben sich (wie schon in der letzten Amtsperiode) Anton Auer, Petra Gufler, Dietmar Hofer, Norbert Kaserer, Stefan Zischg und Helmuth Zischg. Sie wurden einstimmig wiedergewählt. Ebenso einstimmig erfolgte die Wiederwahl des Rechnungsprüfungskollegiums: Andrea Mayr, Tanja Saurer und Manuela Trenkwalder. Für das Schiedsgericht wurden wiederum der ehemalige Bürgermeister Andreas Heidegger, Markus Pircher und SSV Urgestein Hubert Tappeiner (*) namhaft gemacht. Bei der ersten Sitzung wurde Vera Holzer in den neuen Vorstand kooptiert. Dietmar Hofer wiederum einstimmig zum Präsidenten gewählt. Er geht damit in seine vierte Amtsperiode an der Spitze des Traditionsvereins im Untervinschgau. „Für die Gemeindeverwaltung von Naturns ist es von großer Bedeutung, dass unser SSV wiederum in bewährten Händen liegt. Unser herzlichster Dank gilt den Vorstandsmitgliedern und allen Funktionären, die einen enormen ehrenamtlichen Einsatz zeigen, allen voran unserem rührigen Präsidenten Dietmar Hofer, der sich nimmermüde für alle Sportsektionen und die Führung der Sportanlagen engagiert,“ unterstreicht Sportreferentin
Astrid Pichler. Der SSV Naturns wurde bereits 1952 gegründet und gehört damit zu den traditionsreichsten Sportvereinen des Landes. Die Gründungssektion war - wie vielerorts - der Fußball, gleich darauf folgte der Stocksport. Heute zählen als weitere Sektionen Tennis, Schwimmen, Karate, Eishockey, Bahnengolf, Basketball, Sporttanz und Einrad zum sportlichen Angebot des Vereins.

*Hubert Tappeiner (Tschubi) ist am Pfingstsonntag seiner schweren Erkrankung erlegen. Die Naturnser Sportgemeinschaft trauert um Tappeiner, der als ehemaliger SSV-Präsident und Funktionär des Fußballverbandes in Südtirol und weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt und beliebt war.

Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.