Trockentraining in Coronvirus-Zeiten.
Auch Tischtennis-Spiele stehen an.
Am Boxsack powert sich die Rodlerin aus.

Heim-Training und Arbeit

Publiziert in 14/15 / 2020 - Erschienen am 21. April 2020

LAAS - „Ein Sportler hat den Drang in Bewegung zu sein und zu trainieren“, erklärt Greta Pinggera. Die Laaserin, die zu den besten Naturbahnrodlerinnen der Welt gehört, hält sich in Zeiten der Coronavirus-Krise mit „Home-Training“ fit. Laufband, Gymnastikübungen und Kraftübungen stehen unter anderem auf dem Programm. Auch hie und da eine Trainingseinheit mit Tischtennis oder am Boxsack darf nicht fehlen. Die Rodelsaison wäre für Pinggera mit Anfang März und dem Beginn der Coronavirus-Krise ohnehin zu Ende gewesen. „Die Landesmeisterschaften auf der Seiser Alm fielen aus, das ist schade“, so die Laaserin. Auch einige wertvolle Trainingswochen wären sich im März noch ausgegangen. Momentan hält sich die Vinschgerin in Feldthurns auf. Dort hilft die gelernte Konditorin in der Bäckerei Sellemond, dem Familienbetrieb ihres Freundes, Konditorweltmeister Benjamin Sellemond, fleißig mit. „Dadurch, dass es sich um eine Bäckerei handelt, konnte der Betrieb auch in Corona-Zeiten weitergehen“, erklärt die 25-Jährige. Insbesondere an den Vormittagen gebe es in der Backstube allerhand zu tun. „Langweilig wird es somit nie“, betont Pinggera. 

Platz 2 im Gesamtweltcup 

Privat läuft es derzeit bestens, die vergangene Wintersaison lief für die Laaserin jedoch nicht ganz nach Wunsch. Zwar konnte sie im rumänischen Vatra Dornei ein Weltcuprennen für sich entscheiden, bei den sonstigen sechs Rennen ging der Sieg jedoch stets an die Passeirerin Evelin Lanthaler. Im Gesamtweltcup holte die junge Laaserin damit zwar den starken zweiten Platz, aber wer Greta Pinggera kennt, der weiß: Sportlich strebt sie höheres an, der Gesamtsieg im Weltcup ist Jahr für Jahr das große Ziel. In der kommenden Saison will die Laaserin wieder angreifen und bis dahin gilt: Sich auch in Corona-Zeiten so gut wie möglich fit zu halten.

Michael Andres
Michael Andres
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.