Stand heute, wird es in der nächsten Spielsaison der 2. Amateurliga wohl kein Derby zwischen Schluderns und Mals geben.

„Licht aus“ für Naturns - Wie geht es sonst weiter?

Publiziert in 13 / 2019 - Erschienen am 9. April 2019

Vinschgau - Nun ist die letzte Hoffnung auf den Klassenerhalt dahin. Nach der 0:2 Heimniederlage im Derby gegen Obermais steht der SSV Naturns als Absteiger aus der höchsten regionalen Spielklasse fest. Bei vier noch ausstehenden Spielen kann das rettende Ufer nicht mehr erreicht werden. Der Abstand zum Viertletzten in der Tabelle beträgt schon 15 Punkte. - In der Landesliga sind noch 21 Punkte zu vergeben, somit dürfen sich die beiden Vinschger-Mannschaften Latsch und Partschins noch nicht sicher fühlen. Latsch schaffte in Ahrntal einen wertvollen 2:1 Sieg und liegt nun mit 29 Punkten auf Rang zehn, dicht gefolgt von Partschins. Die Zielthaler konnten mit dem 0:0 Unentschieden beim ASV Latzfons den Vierpunktevorsprung auf die Gefahrenzone halten. Stand heute, können wir uns in der nächsten Fußballsaison auf spannende Landesligaderbys zwischen Naturns, Latsch und Partschins freuen. Bei der etwas mageren Punkteausbeute in der Rückrunde mit einem Sieg, vier Unentschieden und einer Niederlage muss auch der ASC Schlanders noch fleißig Punkte sammeln. Vielleicht können die Jungs von Trainer Muther ja an die zweite Hälfte der Hinrunde mit drei aufeinanderfolgenden Siegen anschließen. 

Hoffnung auf ein weiteres Derby?

Dann gäbe es in der nächsten Saison auch in der 1. Amateurliga wieder ein Vinschger Derby. Ob der Gegner dann Schluderns oder Plaus heißt, steht noch nicht fest. Noch hat Schluderns als Spitzenreiter der 2. Amateurliga  fünf Zähler Vorsprung. Der zum Saisonbeginn hoch gehandelte Favorit Kastelbell-Tschars ist nach der jüngsten 0:1 Niederlage beim Tabellenzweiten Plaus schon aus dem Rennen. Noch mehr Spannung herrscht im Abstiegskampf, in dem mit Prad, Goldrain, Mals und dem abgeschlagenen Schlusslicht Laas gleich vier Vinschger Mannschaften verwickelt sind. Prad gelang mit dem 5:2 Sieg beim ASC Laas ein kleiner Befreiungsschlag. In der 3. Amateurliga war die Meisterschaft für die Vinschger Mannschaften in dieser Saison eigentlich nie ein Thema. Morter und Eyrs stecken im Tabellenmittelfeld fest, Kortsch und Laatsch Taufers „zieren“ das untere Ende der Tabelle.

Oskar Telfser
Oskar Telfser
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.