Parma testete gegen Prad.

Parma gut in Prad angekommen 

Publiziert in 25 / 2019 - Erschienen am 16. Juli 2019

PRAD - Dieser Tage trainiert Serie-A-Ligist Parma Calcio wieder in der Sportzone von Prad am Stilfserjoch. Die Fußballprofis freuen sich über beste Bedingungen. Am Samstagabend wurde das Team von Trainer Roberto D’Aversa am Hauptplatz in Prad feierlich empfangen. Bereits davor hatte für die Gelb-Blauen ein Testspiel gegen Prad auf dem Programm gestanden. Das Duell zwischen Goliath aus der Serie A und David aus der 3. Amateurliga endete mit einem standesgemäßen 14:1-Sieg. Wobei es durchaus nach 21 Minuten zu einer faustdicken Überraschung kam: Nachdem Mattia Sprocati die Profis mit einem Doppelpack 2:0 in Front gebracht hatte, traf Martin Gander per Elfmeter zum zwischenzeitlichen 1:2. Dann jedoch erhöhte Parma noch vor der Pause auf 8:1, im zweiten Durchgang folgten schließlich weitere Treffer zum 14:1. Herausragender Akteur war dabei neben Sprocati der von Napoli ausgeliehene Mittelfeldmann Jacopo Dezi mit fünf Treffern. „Es ist ein guter Start in die Saison. Auch wenn der Gegner einige Klassen unter uns ist, haben wir eine ordentliche Leistung gezeigt und können zufrieden sein“, betonte der vierfache Torschütze Sprocati nach dem Spiel. Am Mittwoch, 17. Juli, steht ein Testspiel gegen eine Untervinschgau-Auswahl an, am Sonntag, 21. Juli, findet dann abschließend mit dem Freundschaftsspiel gegen Oberligist FC Obermais ein echter Höhepunkt statt. Spielbeginn ist jeweils um 17.30 Uhr.

Michael Andres
Michael Andres

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.