Die siegreiche U14 SPGM Schlanders Kastelbell Raiffeisen mit Trainerin Giorgia Pazzaglia (rechts)

Siegreicher Volleymarathon der U14 und U16

Publiziert in 44 / 2019 - Erschienen am 17. Dezember 2019

Schlanders - Die U14 Mannschaft der SPGM Schlanders Kastelbell Raiffeisen ist weiterhin das Maß aller Dinge und bleibt auch nach ihrem fünften Spiel an der Tabellenspitze. Beim dritten Meisterschaftsspiel der Vorrunde zeigten die Mädchen gegen den sehr starken ASV Tramin ihr Können. Das Spiel glich einem spannenden Krimi: Den ersten Satz gewann Tramin, den zweiten und dritten Satz Schlanders und den vierten wieder Tramin. Im alles entscheidenden fünften Satz behielten die Schlanderser Volleyballmädchen die Oberhand und gewannen in 3:2 Sätzen. Auch beim Match gegen den SSV Brixen spielten die Volleygirls souverän und gewannen in 3:1 Sätzen mit 25:21, 25:9, 18:24 und 25:20 Punkten. Im Schlagerspiel gegen den SSV Bozen setzte sich das U14 Volleyteam die sprichwörtliche Krone auf. Ein an Spannung kaum zu überbietendes Match begeisterte nicht nur das zahlreiche Publikum sondern beflügelte auch die Spielerinnen. Die Hausherrinnen ließen ihrem Gegner keine Chance und bestätigten ihre überlegene Spielleistung mit sicheren Ballannahmen, schönen Spielzügen, wenig Eigenfehlern und einem deutlich spürbaren Kampfgeist. Die Schlanderserinnen bauten ihre Siegesserie somit weiterhin aus und gewannen verdient in 3 Sätzen (25:16; 25:15; 25:19). Eine hoch zufriedene Trainerin Giorgia Pazzaglia kommentiert die äußerst intensive Volleyballwoche wie folgt: „Tanto lavoro e tanti sacrifici vengono ripagati totalmente quando le ragazze giocano come hanno giocato in questa partita. Venivamo da una settimana difficile e sono riuscite a testa alta a vincere ogni sfida. Hanno affrontato unite in un unico gruppo, come una vera squadra ogni partita, riuscendo a vincerle tutte! Io e i miei co-trainer siamo davvero orgogliosi di questo gruppo. Il loro entusiasmo e la loro voglia di crescere ci spinge ad andare avanti e a lavorare ancora di più. Ci aspettano ancora altre partite, ma le affronteremo sempre unite e con il sorriso!”. Auch die U16 der SPGM Schlanders Kastelbell Raiffeisen hat sich von der Siegesserie der U14 anstecken lassen und in ihrem Heimspiel gegen den ASC Passeier drei Punkte geholt. Nach kleinen Anlaufschwierigkeiten und einigen Auf und Ab‘s besiegten sie den Gegner in 4 Sätzen mit 3:1 (21:25; 25:16; 25:14; 26:24).

Redaktion

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.