Die Kunstdünger-Gründer Christian Walzl und Adi Linter vor dem Gewinnerprodukt GREENBOARDER®.

Designpreis für KD

Publiziert in 34 / 2014 - Erschienen am 1. Oktober 2014
Das ökologische Bannerdisplay GREENBOARDER® aus dem Hause Kunstdünger wurde mit dem Green GOOD DESIGN Award 2014 geehrt. GREENBOARDER® besteht zu 100% aus Karton, wird von einer geschützten Werkstätte gefertigt und ist somit das erste in Europa ökologisch und sozial hergestellte Bannerdisplay. Der Green GOOD DESIGN Award wird jährlich vom Chicago ­Athenaeum, Museum für Architektur und Design, vergeben. Gemeinsam mit dem European Centre for Architecture Art Design and Urban Studies werden Produkte und Design- und Architekturprojekte aus aller Welt geehrt, die sich besonders um soziale und ökologische Nachhaltigkeit bemühen. Der GREENBOARDER® ist das Ergebnis einer intensiven Zusammenarbeit von Kunstdünger mit dem jungen Mailänder Designer Antonio Lanzillo und der geschützten Mailänder Werkstätte CLS. „Greenboarder ist ein schönes Beispiel der ursprüng­lichen und stets aktuellen Mission unseres Unternehmens“, erklärt Christian Walzl, Geschäftsführer von Kunstdünger. Und weiter: „Wir wollen gemeinsam mit jungen Designern und Künstlern ökologisch und sozial nachhaltige Produkte schaffen und Produktlösungen mit ‚Kunst’ als ‚Dünger’ für unsere Kunden bieten. Daher auch unser außergewöhnlicher Name.“ Kunstdünger, mit Sitz in Schlanders und Sinich, ist führender Hersteller im Bereich der visuellen Kommunikation und exportiert weltweit in über 80 Länder.
Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.