Jugendarbeiter und Vorstandsmitglieder beider Jugenddienste unterschreiben das Betriebsabkommen und die Organisationswerte.

Jugenddienste neu aufgestellt

Publiziert in 45 / 2014 - Erschienen am 17. Dezember 2014
Vinschgau - Am 15. November feierten die beiden Jugenddienste Mittelvinschgau und Obervinschgau die Verabschiedung zweier Dokumente. Ehrenamtliche und Hauptberufliche beider Vereine trafen sich, um einen nächsten Schritt in ihrer Organisationsentwicklung zu vollenden. Die Jugenddienste entwickelten sich in den letzten Jahren von einem klassischen Verein hin zu einer professionellen Organisation mit dem Ziel, Grundvoraussetzungen für eine positive Persönlichkeitsentwicklung der jungen Menschen zu schaffen. Aufgrund des starken Mitarbeiterzuwachses entschloss man sich bereits vor 5 Jahren eine Organisationsentwicklung durchzuführen. Der erste Schritt war die Erstellung eines Leitbildes. Am 15. November wurde nun ein Betriebsabkommen verfasst, das den aktuellen wirtschaftlichen Gegebenheiten angepasst ist. Die Besonderheit bestand darin, im gemeinsamen Dialog zwischen ehrenamtlichen Vorständen und hauptberuflichen Mitarbeitern einen Konsens zu finden. Dies war ebenso ein Erfolg wie die Verabschiedung der Organisationswerte. Es ist den Jugenddiensten gelungen, gemeinsam in einem zehnmonatigen Prozess moralische Werte, Kooperations- und Leistungswerte ausfindig zu machen, mit denen sich alle Beteiligten identifizieren können und die nun die Grundlage der Zusammenarbeit im Jugenddienst sind. Red
Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.