Klares „Njet“ zu Wegmann

Publiziert in 8 / 2014 - Erschienen am 5. März 2014
Schluderns - Der „gestürzte“ Schuldernser Bürgermeister Erwin Wegmann wird bei den Gemeinderatswahlen am 4. Mai nicht als Bürgermeisterkandidat auf die SVP-Liste gesetzt. Diese Entscheidung traf der SVP-Ortsausschuss in einer Dringlichkeitssitzung am 26. Februar. Wie SVP-Ortsobmann Martin ­Rainalter dem der Vinschger erklärte, habe man Wegmann zu Sitzungsbeginn vorgeschlagen, ein Angebot für eine eventuelle künftige Zusammenarbeit zu unterbreiten, damit er das Vertrauen wieder hätte zurückgewinnen können. Wegmann habe dieses Angebot aber nicht wahrgenommen, sodass es zur Abstimmung kam. Von 8 anwesenden Mitgliedern des Ortsausschusses - ein Mitglied fehlte - sprachen sich 7 in geheimer Abstimmung gegen Wegmann als BM-Kandidat auf der SVP-Liste aus. Wegmann hatte die Sitzung vor der Abstimmung verlassen. Er empfinde es als starkes Stück, „dass man mich zuerst ‚absagelt’ und mich nachher um ein Angebot zur Zusammenarbeit ersucht“, so Wegmann. Geschlagen gebe er sich nicht: „Ich werde ganz sicher bis zu den Wahlen weiterkämpfen.“ Zumal das Nein für eine BM-Kandidatur auf der SVP-Liste mehr als klar ist, kann man davon ausgehen, dass der Ortsausschuss auch eine eventuelle kleine Edelweißliste mit Wegmann als BM-Kandidat ablehnt. Rainalter: „Die Partei steht kleinen Edelweißlisten grundsätzlich skeptisch gegenüber.“ Sollte auch ein „Njet“ zum kleinen Edelweiß kommen, wird Wegmann bei der Beschwerdekommission der Partei Rekurs einbringen. Blitzt er auch dort ab, wird er wohl versuchen, mit einer anderen Liste anzutreten, um den BM-Sitz zurückzuerobern. Bezüglich neuer SVP-Kandidaten für das Bürgermeisteramt laufen derzeit Gespräche. Rainalter: ­„Einige haben abgelehnt, mit anderen, die unter Umständen bereit wären, werden nun vertiefende Gespräche geführt“, sepp
Josef Laner
Josef Laner

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.