Süßigkeitendemokratie

Publiziert in 43 / 2014 - Erschienen am 3. Dezember 2014
Als Schüler bin ich immer mit dem Rad zur Schule gefahren. Eines Tages war plötzlich ein Radweg samt Sicherheitsstreifen und reflektierenden Trennpflöcken wie aus dem Nichts aufgetaucht. Die Lösung für das Mysterium war allerdings einfach: Die Gemeinderatswahlen standen vor der Tür. Diesbezüglich hat sich wenig geändert. Die neue Familienlandesrätin Waltraud Deeg streicht die Landesfinanzierung des Familien-Kompetenz-Zentrums FAM. Wir erinnern uns: FAM wurde am 16. Oktober 2013 von ihrem Vorgänger der Öffentlichkeit präsentiert, am 27. Oktober, also nicht einmal zwei Wochen danach, waren die Bürger für die Landtagswahlen zu den Urnen gerufen. Dass von einem Wahlzuckerle gesprochen wird, verwundert deshalb nicht – und dass das Zuckerle nun den Geschmack verliert und ausgespuckt wird, ebenfalls nicht. „Demokratie“ bedeutet „Herrschaft des Volkes“. Die Frage ist aber, was das Volk will und ob es kurzfristig immer weiß, was es langfristig will. So lange also Wahlzuckerlen ihren Auftrag erfüllen und das Kreuzlein an der richtigen Stelle versüßen, werden sie weiter ausgeteilt werden. z
Christian Zelger
Christian Zelger

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.