Jubel und leichter Bodennebel mit Martin Gander und Patrick Unterberger (v.l.in Weiß)
Mitverantwortlich für den Fußballrausch: Martin Gander, Jonas Gander, Philip Dellasega und Alex Obwegeser (v.l.)

Zuerst geschockt, dann gezaubert

Publiziert in 10 / 2022 - Erschienen am 24. Mai 2022

Prad - 2. Amateurliga, 20. Spieltag, Sonntag, 15.05.2022 - Ein Wahnsinn! Einen Spieltag vor Schluss steht Prad nun mit 47 Punkten an der Spitze vor Girlan mit 46 Punkten. Kastellbell-Tschars musste vergangenen Sonntag auswärts gegen den „Favoriten-Killer“ Morter ran und verlor das Spiel mit 1:0. Somit ist für den langzeitigen Tabellenführer Kastelbell-Tschars der Meisterschaftszug wohl abgefahren. Prad kann sich jetzt am letzten Spieltag mit einem Heimsieg gegen Goldrain den Meistertitel holen und damit in die 1. Amateurliga aufsteigen, während Kastelbell-Tschars den zweitplatzierten Girlan empfängt. 
Am Sonntag, 15. Mai, im direkten Duell zwischen Prad und Girlan,  startete Prad im Hochgefühl und zerlegte den damaligen Spitzenreiter nach Strich und Faden.   „Anscheinend brauchen wir diese Art Schocktherapie“ meinte Trainer Karl Paulmichl und spielte auf den Rückstand nach nicht einmal 3 Minuten an. Den Ausgleich (19. min.) durch Martin Gander quittierte eine johlende Fangruppe mit Knallkörpern und Rauchbomben. Mit dem Führungstor durch Philip Dellasega in der stärksten Prader Phase wurde die Fan-Tribüne zum Tollhaus, das schlagartig verstummte, als ein Elfer wieder zum Gleichstand führte. Danach eine Handbuchaktion zwischen Martin Gander und dem erfolgreich vollendenden Kapitän Jonas Gander. Ein Hexenkessel war die Quittung. Als dann der Jüngste, Alex Obwegeser, 17, in der 78. min. sein Ding zum 4:2 gemacht hatte, mussten Fahnen schwingende Schlachtenbummler erst wieder die Nebelwand öffnen, um das Spielfeld zu sehen.

Günther Schöpf
Günther Schöpf
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.