Entscheidung in 3 Monaten

Publiziert in 9 / 2014 - Erschienen am 12. März 2014
Schlanders - Intensiv und ausführlich wurde am 7. März im Rathaus über die Wasserkraftprojekte in Schlandraun bzw. das entsprechende Wasserrechtsverfahren diskutiert. Neben Vertretern eines Privatunternehmens, das ein Konkurrenzprojekt zum Projekt der Gemeinde vorgelegt hatte, saßen auch ca. 20 Vertreter der Gemeinde, der Landwirtschaft sowie mehrerer Interessent­schaften und weiterer Konzessionsinhaber am Tisch. Alle Argumente und Einwände wurden protokolliert. Das Protokoll bildet die Grundlage für die Entscheidung seitens der zuständigen Dienststellenkonferenz in Bozen. Laut BM Dieter Pinggera dürfte in rund 3 Monaten entschieden werden, ob die Potenzierungspläne der Gemeinde umgesetzt werden können oder das Konkurrenz­projekt. Sepp
Josef Laner
Josef Laner
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.