Neuernennungen im Sanitätsbetrieb

Zwei langjährige Spitzenführungskräfte aus dem ärztlichen Bereich scheiden in den nächsten Wochen aus dem Sanitätsbetrieb aus: Es sind dies Primar Herbert Heidegger, Sanitätskoordinator im Gesundheitsbezirk Meran, und Direktorin Mariagrazia Zuccaro, Primarin des Departements für Gesundheitsvorsorge. Ihnen folgen Primar Oreste Pieramico in Meran und Direktorin Dagmar Regele im Department nach.

- Die erste Nachbesetzung betrifft die Direktorin des betrieblichen Departements für Prävention Mariagrazia Zuccaro. Generaldirektor Christian Kofler dankt der scheidenden Direktorin, der es stets ein Anliegen war, die Fäden der Gesundheitsvorsorge zu vernetzen: „Der Bereich der Vorsorge ist sehr weitläufig, es gilt, einen guten Überblick und strategische Visionen zu haben. Direktorin Zuccaro hat beides mitgebracht und einen lobenswerten Einsatz gezeigt. Ich wünsche ihr daher das Allerbeste für ihren Ruhestand.“ Ihr folgt die Primarin und Verantwortliche des betrieblichen Dienstes für Hygiene der Lebensmittel und der Ernährung (SIAN), Dagmar Regele, nach. „Da Direktorin Regele bereits lange Zeit in diesem Bereich tätig ist, bin ich überzeugt, dass diese Nachbesetzung für das Team und die Führungskräftekolleginnen und -kollegen die richtige ist.“

Eine weitere Pensionierung betrifft Primar Herbert Heidegger: Mit ihm geht ein Sanitätskoordinator in den Ruhestand, der bekannt für seine hohe Fachkompetenz und seine ausgleichende Art war: „Kollege Herbert Heidegger, langjähriger Primar der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe in Meran, war als Sanitätskoordinator für die Betriebsdirektion der erste Ansprechpartner für die medizinische Versorgung im gesamten Gesundheitsbezirk Meran, es war mir eine Freude, mit ihm zusammenzuarbeiten und ich danke ihm von Herzen für seinen Einsatz“, soSanitätsdirektor Josef Widmann. Heidegger folgt ein ebenfalls sehr erfahrener Primarkollege nach: Es ist dies Primar Oreste Pieramico, der die Abteilung für Innere Medizin am Krankenhaus Schlanders seit vielen Jahren führt. „Primar Pieramico kennt das Krankenhaus Meran, das Krankenhaus Schlanders und die Versorgung vor Ort bestens“ so Josef Widmann. „Außerdem ist er durch die breitgefächerte Tätigkeit einer internistischen Abteilung mit vielen anderen Bereichen bestens vernetzt, ich bin deshalb überzeugt, dass er die Rolle als Sanitätskoordinator sehr gut ausfüllen wird.“

Medieninformationen:
Abteilung Kommunikation, Südtiroler Sanitätsbetrieb

Sabes/SF

Zum Newsarchiv
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.