Karl Bernhart ist der BM-Kandidat der Liste Gemeinsam für Prad.
Das Ausschussmitglied Annegret Rück scheidet aus der aktiven Gemeindepolitik aus.
Das Ausschussmitglied Gerald Burger scheidet aus der aktiven Gemeindepolitik aus.
Das Ausschussmitglied Werner Egger scheidet aus der aktiven Gemeindepolitik aus.

Abschiedsstimmung

Publiziert in 9 / 2020 - Erschienen am 10. März 2020

Prad - Zumal es sich „höchstwahrscheinlich um die letzte Gemeinderatssitzung der laufenden Verwaltungsperiode handelt“, nutzte Bürgermeister Karl Bernhart bei der Sitzung vom 3. März die Gelegenheit, um allen Rats- und Ausschussmitgliedern für die gute Zusammenarbeit während der vergangenen 5 Jahre zu danken. Wie Bernhart dem der Vinschger im Anschluss an die Sitzung bestätigte, wird er am 3. Mai erneut als Bürgermeisterkandidat der Liste Gemeinsam für Prad vor die Wählerschaft treten. Derzeit sei man noch auf der Suche nach weiteren Kandidatinnen und Kandidaten. Vor allem Frauen seien gefragt. Für die SVP tritt in Prad bekanntlich das bisherige Ratsmitglied Rafael Alber als BM-Kandidat an. Auch die Süd-Tiroler Freiheit hat sich bereits in Stellung gebracht. Wie der Vizebürgermeister Werner Egger (SVP) und der SVP-Gemeindereferent Gerald Burger am 3. März ankündigten, scheiden sie aus der Gemeindepolitik aus. „Es war eine schöne und lehrreiche, aber auch eine sehr, sehr intensive Zeit“, resümierte Egger. Ähnlich äußerte sich Burger. Die Referentin Annegret Rück (Gemeinsam für Prad) zieht sich ebenfalls aus der aktiven Politik zurück. Ihrem Wunsch nach einem fairen Wahlkampf schlossen sich weitere Referenten an.

Josef Laner
Josef Laner
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.