Cäcilienfeier in Martell

Publiziert in 5 / 2016 - Erschienen am 10. Februar 2016
Martell - 2016 feiert die Musikkapelle Martell ihr 50-jähriges Bestehen. Den Auftakt dazu bildete die Cäcilienfeier am 28. November 2015. Bei der feierlichen Gestaltung des Gottesdienstes in der Pfarrkirche zur Hl. Walburga kamen Werke von Michael Haydn, César Franck, James Barnes, Sepp Tanzer und Albert Hammond (arr. Manfred Schneider) zur Auf­führung. Die Gläubigen in der bis auf den letzten Platz besetzten Kirche dankten der Musikkapelle Martell mit anhaltendem Applaus für die schöne und gelungene Aufführung. Im Anschluss an die Messfeier trafen sich alle Mitglieder im Hotel Restaurant „Waldheim“. Dort begrüßte Obmann Reinhard Tscholl alle Anwesenden. Er bedankte sich bei Bürgermeister Georg Altstätter für die vorbildliche Unterstützung des Vereins durch die Gemeindeverwaltung. Besonders erfreut zeigte sich der Obmann, dass er auch die Fahnenpatin Regina Fleischmann und das Ehrenmitglied Robert Gluderer begrüßen durfte. Der Kapellmeister Christian Ratschiller lobte seine Musikantinnen und Musikanten für die tolle musikalische Entwicklung und dankte ihnen für ihren Einsatz. Besonders freute er sich darüber, dass neue junge Musikanten bereits die Cäcilienmesse mitgestaltet haben. Auch heuer durfte die Musikkapelle eine Ehrenurkunde überreichen. Monika Gluderer Jäger wurde für ihre 15-jährige Mitgliedschaft geehrt. Alle hoffen, dass sie der Kapelle noch lange in ihrer Eigenschaft als Marketenderin erhalten bleibt. Für tolle Stimmung bei der Cäcilienfeier sorgten auch dieses Mal wieder Andy und seine Band. Red
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.