Im Bild (v.l.): Dunja Tassiello, Renato Gallo (Vizepräsident des „Circolo“), Leonardo Pellissetti, Pietro Zanolin („Circolo“), Dekan P. Mathew und Doretta Guerriero (UPAD-Sektion Schlanders)

Danke und alles Gute!

Publiziert in 26 / 2021 - Erschienen am 2. August 2021

Schlanders - Seit 5 Jahrzehnten ist Leonardo Pellissetti federführend für den italienischen Kulturverein „Circolo Culturale Val Venosta“ tätig. Um ihm dafür zu danken und ihm nachträglich zum 80. Geburtstag zu gratulieren, wurden Leonardo und seine Frau Sylvia Wessely am 21. Juli zu einer schlichten Feier eingeladen, die im Senioren-Freizeitpark in der Grüblstraße stattfand. Das 80. Lebensjahr hatte Leonardo zwar schon am 12. März 2020 vollendet, „doch aufgrund von Covid 19 mussten wir die Feier aufschieben“, sagte die für italienische Kultur zuständige Gemeindereferentin Dunja Tassiello. Sie überreichte Leonardo im Namen der Gemeindeverwaltung eine Urkunde als Dankeszeichen für seine Verdienste im kulturellen Bereich für beide Sprachgruppen. Der aus dem Friaul stammende pensionierte Lehrer hat u.a. zahlreiche Fahrten zu Konzerten, Theaterabenden, Ausstellungen und anderen kulturellen Veranstaltungen nach Bozen und Meran organisiert. „Nun ist es an der Zeit, die Leitung des ‚Circolo’ abzugeben“, sagte Leonardo, der sich über die Ehrung freute. Giovanna Azzarone trug ein eigens für ihn geschriebenes Gedicht vor. Hermine Thaler wartete ebenfalls mit einem Gedicht auf, das sie dem Geehrten widmete. Gewürdigt haben das Wirken von Leonardo Pellissetti, der neben seinem Beruf als Lehrer zudem jahrzehntelang publizistisch tätig war, auch Dekan P. Mathew Kozhuppakalam, Pietro Zanolin und weitere Rednerinnen und Redner.

Josef Laner
Josef Laner
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.