Der Stein zum Leben

Publiziert in 39 / 2019 - Erschienen am 12. November 2019

Schlanders - Am Mittwoch, 20. November, um 20 Uhr wird im Kulturhaus in Schlanders der Film „Der Stein zum Leben“ vorgeführt. Der Film zeigt auf sehr außergewöhnliche Weise, wie der Steinmetz Michael Spengler mit Angehörigen einen Grabstein erarbeitet und so die Trauerenden durch einen schwierigen Prozess begleitet, den des Abschiednehmens. Der Stein zum Leben ist jedoch auch ein Film, der den natürlichen Kreislauf des Lebens sehr lebensbejahend aufzeigt. Für die Regie zeichnet Katinka Zeuner verantwortlich. Im Anschluss an die Filmvorführung ist ein gemütlicher Austausch über Trauerkultur und Hospizarbeit vorgesehen, organisiert von der Hospizbewegung der Caritas der Diözese Bozen-Brixen, der Berufsfachschule für Steinbearbeitung Laas und dem Filmclub Bozen/Schlanders. Mitarbeiter/innen der Caritas Hospizbewegung sind anwesend, führen durch den Abend und stehen für Fragen zur Verfügung.

Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.