Eisenbahnwelt wieder geöffnet

Publiziert in 20 / 2020 - Erschienen am 4. Juni 2020

Rabland - Die Eisenbahnwelt in Rabland ist seit dem 24. Mai wieder geöffnet. Der Start in die neue Museumsaison erfolgt mit der Sonderausstellung „Von 1 bis 1000 PS – Transportwesen früher und heute“. Begonnen wurde die Saison mit verkürzten Öffnungszeiten (nur sonntags von 10 bis 17 Uhr). Ab Mitte Juni soll wieder von Sonntag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr geöffnet sein (die jeweils aktuellen Öffnungszeiten sind auf der Homepage www.eisenbahnwelt.it zu finden). Die Sonderausstellung zeigt die Geschichte und Entwicklung des Frachtverkehrs und bezieht sich auf LKW’s auf der ganzen Welt. Die Palette reicht vom einfachen Träger bis zum heutigen Supertruck. Zu sehen sind rund 600 Modelle und Dioramen im Maßstab 1:87. Bei gut der Hälfte davon handelt es sind um handgefertigte Unikate. Zusammengetragen wurden die Modelle von Stephan Samper und Walter Altmannshofer. Sie stammen beide aus dem Allgäu und widmen sich schon seit Jahrzehnten diesem Hobby. Umrahmt wird die Sonderschau mit einigen thematischen Hintergrundinformationen.

Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.