Felix Mitterer (Bildmitte) aus Kastelbell war auch in Wien der beste „Franzose“.

Felix gewinnt auch in Wien

Publiziert in 13 / 2018 - Erschienen am 10. April 2018

Wien/Kastelbell/Schlanders - „Der beste Französisch sprechende Österreicher ist somit ein Italiener deutscher Muttersprache und ein Vinschger!“ Dieser Satz ist auf der Homepage des OSZ Schlanders nachzulesen. Er bezieht sich auf Felix Mitterer aus Kastelbell (5. Klasse Sprachengymnasium). Er hatte bereits beim Gesamttiroler Fremdsprachenwettbewerb am 22. Februar in Brixen das beste Ergebnis in Französisch erreicht und nun am 6. April auch bei der Sprachmania in Wien, beim größte Fremdsprachenwettbewerb in Österreich, den Sieg in der Kategorie Französisch geholt. Felix war mit seiner Französischlehrerin Annaliese Federer nach Wien gefahren.

Josef Laner
Josef Laner
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.