Adventfeier mit den Haus Ruben-Bewohnern in Mals

Flüchtlinge feiern Advent

Publiziert in 1 / 2018 - Erschienen am 16. Januar 2018

Mals - Den Geist der wahren Weihnacht spüren konnte man bei einer Adventsfeier der besonderen Art, die am letzten Freitag vor dem Heiligen Abend in der Kapuzinerkirche von Mals stattgefunden hat. Zahlreiche Menschen- Bürger von Mals, Bewohner des Martinsheims und des Haus Ruben, Schüler und Lehrer der Musikschule Obervinschgau und Don Klaus- waren zusammengekommen, um mit verschiedenen Beiträgen ihre Freude am Weihnachtsfest auszudrücken. Mitgebracht hatten sie nur sich selbst, ein paar Instrumente und vor allem den Wunsch, Herzen zu berühren und einander zuzuwenden. Musik, Tanz, Lesungen, gemeinsames Singen, ein gemeinsames Gebet und ein paar Kekse mit Tee- so wenig braucht es, um für eine Stunde in eine lange vergessene Weihnachtsstimmung einzutauchen, und um daran zu erinnern, dass vor dem Kindlein in der Krippe alle Menschen gleich sind.

Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.