Robert im “Kleinen Warenhaus” mit den Verkäuferinnen Andrea (links) und Silvia (rechts)

Gelungene Umgestaltung

Publiziert in 22 / 2004 - Erschienen am 18. November 2004
"Das kleine Warenhaus" am Hauptplatz in Mals ist in einer Zeit von zwei Monaten umgebaut worden. In den offenen, übersichtlichen Räume finden Kunden drei Fachgeschäfte in einem: Kindermode, Spielwaren und Haushalts-und Geschenksartikel. "Die Besucher sollen sich beim Einkaufen wohl fühlen", erklärt Inhaber Robert Weirather. Nach diesem Motto hat er die Umgestaltung ausgerichtet. Es ist ihm gelungen, Freiräume zu schaffen und viel Licht in die Geschäftslokale zu bringen, das eine angenehme Atmosphäre entstehen lässt.
Magdalena Dietl Sapelza
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.