Geschlossen hinter Noggler

Publiziert in 39 / 2017 - Erschienen am 14. November 2017

Vinschgau - „Dass der Kandidat der Vinschger Bäuerinnen und Bauern Sepp Noggler heißt, daran ließ der erweiterte Bezirksbauernrat Vinschgau am 7. November bei der Nominierung der Kandidaten für die Bauernbund-Basiswahl keine Zweifel“, heißt es in einer Pressemitteilung des Bauernbundes. Mit dem Vinschgau haben nun alle SBB-Bezirke ihre Kandidaten bestimmt. Der erweiterte Bezirksbauernrat Vinschgau stellte sich geschlossen hinter Sepp Noggler. „Sepp Noggler ist unser Vinschger Kandidat. Er hat im Landtag eine sehr gute Arbeit geleistet und wird bei der Basiswahl von allen bäuerlichen Organisationen stark unterstützt werden. Ich bin überzeugt, dass die große Erfahrung und der politische Weitblick von Sepp Noggler für Südtirols Landwirtschaft insgesamt von Vorteil sind“, sagte Bauernbund-Bezirksobmann Raimund Prugger. Zufrieden sei man auch mit der Arbeit von Maria Hochgruber Kuenzer und Albert Wurzer. Die Basiswahl ist laut Prugger „eine gute Möglichkeit für die Mitglieder, mitzubestimmen.“ Mit der Entscheidung des sechsten und letzten Bezirksbauernrates stehen nun die Kandidaten, die in den Bezirken nominiert wurden, fest. Es sind dies Oswald Schiefer, Franz Locher, Benjamin Reckla, Joachim Reinalter und Manfred Vallazza. Noggler und Maria Hochgruber Kuenzer haben als Landtagsabgeordnete ebenso einen Platz auf der Liste für die SBB-Basiswahl sicher. Bis zum 24. November haben alle 4 bäuerlichen Organisationen die Möglichkeit, je eine weitere Person vorzuschlagen.

Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.