­Lorenz Kuntner

„Hammerschläge meiner Einsamkeit“

Publiziert in 16 / 2017 - Erschienen am 2. Mai 2017

Prad - „Gedichte, Seelennahrung zur Aufbewahrung, Kunstergüsse und dergleichen mehr“. So fasst ­Lorenz Kuntner aus Prad den Inhalt seines neuesten Buches zusammen. Der 416 Seiten umfassende Bildband mit vielen Fotos von Elmar Kuntner trägt den Titel „Hammerschläge meiner Einsamkeit“. Es ist dies das 9. Buch, das Lorenz ­Kuntner im Eigenverlag herausgebracht hat. Sein Erstlingswerks „Der mit dem Windhauch spricht“ umfasste 304 Seiten, alle folgenden 416. „Wiedergabe ist auch eine Gabe“ heißt der Titel von einem der vielen Gedichte. „Über welche Geschichten lohnt es sich zu berichten? Bruchstückhafte Erinnerungen kommen mir in den Sinn, sie schwinden aufs Neue, aus, vorbei, dahin!“, so die ersten Zeilen. Die Gedanken und Verse von Lorenz Kuntner rütteln auf und laden zum Nachdenken ein, zum Nachdenken über sich, die Welt, die Natur und den Ursprung der Schöpfung. 

Josef Laner
Josef Laner
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.