Bereits die 1. „Movie Night“ (Freilichtkino) auf dem Exerzierfeld der Drusus-Kaserne stieß auf reges Interesse.

„Movie Night“: viel Zuspruch

Publiziert in 23/24 / 2020 - Erschienen am 16. Juli 2020

Schlanders - Trotz Corona und der damit einhergehenden Einschränkungen ist der Schlanderser Kultursommer 2020 erfolgreich angelaufen. Der Kultursommer ist eine Kooperation von BASIS Vinschgau Venosta, Schlanders Marketing, dem Kulturhaus Karl Schönherr und der Bibliothek Schlandersburg. Es sind unterschiedliche Kulturveranstaltungen geplant. Die Veranstaltungsreihe in der Drusus-Kaserne wurde am 20. Juni mit dem Autokino eröffnet, gefolgt vom Drahthaus-Streaming-Konzert. Am 4. Juli wurde mit lokalen Musikern zum ersten Mal das neue Soundsystem im Veranstaltungsraum KASINO getestet. Viel Zuspruch fand am 9. Juli die 1. „Movie Night“. Bei diesem Freilichtkino auf dem Exerzierfeld wurde der Film „Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt“ gezeigt. 50.000 Kilometer per Anhalter, über die Ozeane mit dem Schiff und Nachwuchs in Mexiko: das sind nur 3 Eckdaten dieses Films über die außergewöhnliche Reise eines jungen Paares. Nach einer weiteren „Movie Night“ am 16. Juli folgt am 23. Juli eine dritte Filmnacht, und zwar zusammen mit Jack&King. „Auch Konzerte und weitere Veranstaltungen sind geplant“, freuten sich Ramona Kuen (Schlanders Marketing) und Carina Matscher (BASIS) am Rande der 1. „Movie Night“ und kündigten u.a. Auftritte von David Frank & Marc Perin sowie von Frederik Helmut Pinggera (28. Juli in der Bibliothek Schlandersburg) an.

Josef Laner
Josef Laner

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.