Nikolausbesuch in Plaus

Publiziert in 44 / 2019 - Erschienen am 17. Dezember 2019

Plaus - Nach vielen Jahren wurde in Plaus wieder eine Nikolausfeier organisiert. Viele Kinder, Eltern und Großeltern vom Dorf, aber auch von den Nachbargemeinden folgten der Einladung. Die Feier fand in der Monikakirche von Plaus statt und wie es sich für Plaus gehört, wurde der hohe Besuch mit seinen zwei Engelen von der bekanntesten vierbeinigen Plauserin, der Haflingerstute Lotte, höchst persönlich chauffiert. Nachdem der Nikolaus von der großen Menge begrüßt wurde, schritt man in die Kirche. Dort wurde gesungen und alle lauschten begeistert, als die Geschichte vom hl. Nikolaus erzählt wurde. Zum Schluss leuchteten noch einmal alle Kinderaugen, als der Nikolaus seine Säckchen an alle verteilte, ihnen ein herzliches Lächeln und liebe Worte schenkte. Nach unzähligen Fotos wurde vor der Kirche ein Umtrunk mit vielen leckeren Kuchen, Keksen und Tee von einigen Eltern bereitgestellt. Aus diesem Grund möchten wir uns bei allen bedanken, die uns in jeglicher Hinsicht unterstützt haben! Ein herzliches Dankeschön auch an alle, die fleißig gespendet haben.

Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.