Schöneben AG will Fusion mit Haider AG

Publiziert in 35 / 2016 - Erschienen am 5. Oktober 2016
Graun - Die Gemeindeverwaltung von Graun hat das Ausschreibungsverfahren für den Verkauf ihrer Mehrheitsquote (58,37%) an der Haider AG vorerst ausgesetzt. Eine solche Ausschreibung war noch am 24. September im Rahmen der Vollver sammlung der Haider AG angekündigt worden. Am 26. September wurde seitens des Verwaltungsrates der Schöneben AG in Form eines Beschlussantrages für die Vollversammlung der Schöneben AG unmissverständlich signalisiert, eine Fusion mit der Haider AG einleiten zu wollen. „ Angesichts der Klarheit und Einstimmigkeit des betreffenden Verwaltungsratsbeschlusses hat die Gemeindeverwaltung beschlossen, vorerst von der Ausschreibung abzusehen und ihrerseits die Organe der Haider AG mit dem Thema zu befassen”, schreibt die Gemeindeverwaltung Graun in einer Pressemitteilung. Vorgesehen sind hierbei eine Vollversammlung der Haider AG am 27. Oktober und eine Vollversammlung der Schöneben AG am 29. Oktober. red
Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.