Karl Perfler

Schulung zum Getreidebotschafter

Publiziert in 19 / 2021 - Erschienen am 27. Mai 2021

Tschengls - Es gibt derzeit mehrere Projekte, die zum Ziel haben, den Getreideanbau in Südtirol und besonders im Vinschgau auszubauen. Ein solches Projekt wird seit Jahren vom Kulturwirt der Tschenglsburg, Karl Perfler, gemeinsam mit Mitstreiter*innen begleitet. Damit diese Initiative um den Getreideanbau auch weiterhin gelingen und ausgebaut werden kann, braucht es interessierte Menschen, die sich gerne für diesen anspruchsvollen Weg einsetzen. Am Samstag, 5. Juni, findet deshalb in der Tschenglsburg eine eintägige Schulung zum Getreidebotschafter statt.  Die Teilnehmer*innen sollen einen generellen Einblick in die Geschichte des Getreideanbaus erhalten und dabei über den Wert und die Notwendigkeit von eigenem Getreide informiert werden. Im Anschluss an die Schulung erwartet die Getreidebotschafter ein interessantes und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld. Sie werden bei verschiedenen kulturellen und kulinarischen Veranstaltungen in den Getreidefeldern mitwirken und auf Märkten und in den Geschäften die Produkte aus eigenem Getreide vorstellen. „Nicht als Getreideexperten, sondern als Menschen, die um die neue Philosophie rund um den Getreideanbau Bescheid wissen und versuchen, die Mitmenschen von der Bedeutung des Getreideanbaus zu überzeugen und zu begeistern,“ sagt Karl Perfler. Die Schulung beginnt um 9 Uhr mit einem theoretischen Teil und wird am Nachmittag mit Exkursionen und praktischen Aufgaben fortgesetzt. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung und nähere Infos bei Karl Perfler (Tel. 3200829165 oder karl.perfler@rolmail.net).

Josef Laner
Josef Laner
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.