Seit 1971 trägt er Bart

Publiziert in 25 / 2015 - Erschienen am 8. Juli 2015
Der wohl auffälligste Gast beim heurigen Yak-Auftrieb mit Reinhold Messner in Sulden war Karl-Heinz Egger aus Osttirol. In seiner Heimat und darüber hinaus ist er als Loipen-Charly bekannt. Dies vor allem deshalb, weil der nunmehr 75-Jährige den jährlich in Osttirol stattfindenden Dolomitenlauf maßgeblich mitentwickelt hat. Dieser Lauf ist schon lange die größte Langlaufveranstaltung Österreichs. Auch mit vielen Anekdoten ist das Leben des schrulligen Osttirolers verbunden. Wie er dem der Vinschger erzählte, hatte er 1971 bei einer Bergtour auf die Königsspitze in Sulden großes Glück. „Ich trage seither einen Bart“, sagte er. Zu seinem 75. Geburtstag erscheint übrigens eine Biographie über ihn.
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.