„Sicherheit der Radfahrer nicht gefährden“

Publiziert in 23/24 / 2020 - Erschienen am 16. Juli 2020

Vinschgau - Die Radwege werden trotz eindeutiger Beschilderung häufig von nicht autorisierten Fahrzeugen befahren. „Dadurch ist die Sicherheit der Radfahrer gefährdet und die Fahrbahn wird durch die schweren Fahrzeuge beschädigt“, schreibt die Bezirksgemeinschaft Vinschgau in einer Presseaussendung. Sie weist darauf hin, „dass in Zukunft in Zusammenarbeit mit den Ordnungskräften vermehrt die Einhaltung der Verkehrsregeln kontrolliert wird.“

Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.