Bürgermeister Helmut Spöttl, Bürgermeister Heinrich Noggler und LH Arno Kompatscher (v.l.) mit Vertretern der Gemeinde Nauders, des Tourismusverbandes Tiroler Oberland, der Nauderer Bergbahnen und der Schöneben AG.

Skiverbindung Nauders-Schöneben im Visier

Publiziert in 4 / 2019 - Erschienen am 5. Februar 2019

Oberland - Vor Kurzem wurde die Skiverbindung Haider Alm-Schöneben im Vinschgauer Oberland offiziell übergeben. Vertreter der Gemeinde Nauders, des Tourismusverbandes Tiroler Oberland und der Nauderer Bergbahnen überreichten ein Präsent als Zeichen der bisherigen und auch zukünftigen gemeinsamen Bemühungen rund um die Entwicklung der Region. Die Skigebiete von Nauders, Schöneben, Haideralm, Watles, Trafoi und Sulden sind seit der letzten Saison in der Zwei Länder Skiarena und damit im größten grenzüberschreitenden Kartenverbund Nord- und Südtirols vereint. Die Eröffnung der Verbindungsbahn Haider Alm-Schöneben fügt sich als weiterer Schritt in das Gesamtkonzept ein, das wirtschaftliche und touristische Impulse über die Landesgrenzen hinweg bündelt. Über zukünftige Projekte wurde bereits laut nachgedacht. Vertreter der Schöneben AG und auch der scheidendene Landesrat Richard Theiner haben anlässlich der Eröffnung eine lifttechnische Verbindung zwischen Nauders und Schöneben öffentlich angesprochen und sie befürwortet. Auch die Strategie-Entwicklung des Innovationsprozess Nauders definiert dieses mögliche Liftprojekt mit höchster Priorität. Gespräche auf politischer Ebene finden bereits in Süd- und Nordtirol statt. Im Zuge der Feierlichkeiten überreichte eine Abordnung aus Nauders mit Bürgermeister Helmut Spöttl, Vize-Bürgermeister Karl Ploner, Vorstand der Bergbahnen Nauders, und Manfred Wolf, Vorstand des Tourismusverbandes sowie Vorstand der Bergbahnen Nauders, ein Geschenk an den gesamten Verwaltungsrat der Schöneben AG, allen voran Andreas Lechthaler, Präsident der Schöneben AG. Das Bild des Künstlers Christian Waldegger steht in seiner symbolischen Aussage für die gute und fruchtbare Zusammenarbeit der Regionen. 

Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.