Wegepaten gesucht

Publiziert in 5 / 2019 - Erschienen am 12. Februar 2019

Untervinschgau - Der AVS-Sektion Untervinschgau obliegt die Markierung, Pflege und Wartung der attraktiven Wanderwege. Viele Kilometer kommen da zusammen. Um diese aufwendige Arbeit mit mehr Augen und Händen weiterhin gewährleisten und die Betreuung langfristig sichern zu können, sucht die Sektion Wegepaten/innen, die „ihren“ Weg oder Streckenabschnitt in Schuss halten. Die Patenschaft umfasst unter anderem: seitlichen Freischnitt der Pfade, Steine und Äste wegräumen, Winterschäden beheben, kleinere Reparaturen durchführen, gegebenenfalls Unrat entfernen sowie allerlei Kleinarbeitean verrichten, damit die Wanderer auch weiterhin auf gut gepflegten Pfaden ihrer Passion „Natur erleben“ getrost nachgehen können. Auch Gefahrenstellen und der Bedarf an größeren Maßnahmen sind zu melden. Diese werden dann in Absprache mit oder durch Wege-/Markierungswart und Forstinspektorat bearbeitet. Ein Engagement als Wegepate/in eignet sich besonders für junge Ruheständler, die eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung suchen und gleichzeitig Spaß am Bewegen in der Natur haben. Letztlich sind alle Naturliebhaber und Wandervögel willkommen, die sich mit Begeisterung und Stolz um „ihren“ Weg kümmern möchten. Eine Liste der zu betreuenden Wege wird dem nächsten AVS-Rundschreiben beigefügt. Es gibt übrigens auch einen jährlichen Informationsaustausch im Rahmen der Jahresversammlung des AVS-Wegereferats sowie eine einführende Schulung für Neulinge. Bei Interesse und Fragen kann man sich bei Siegfried Kerschbamer melden (Tel. 347 4013861). 

Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.