Zeitzeugen gesucht

Vinschgau - Martina Rabensteiner, Doktorandin der Geschichte an der Universität Innsbruck, setzt sich in ihrer Doktorarbeit mit dem Con­tergan-Skandal in Italien und Südtirol auseinander. Aus diesem Grund ist sie auf der Suche nach Zeitzeugen, die sich an diese Zeit erinnern oder selbst zu einem Opfer dieses Skandals wurden. Wer etwas dazu weiß oder jemanden kennt, kann sich per Email (martl90@hotmail.com) oder telefonisch unter der Nummer +39 3297550002 melden. red
Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.